Terminator
Advertisement
Terminator

Kyle Reese (Sergeant, Tech-Com, Seriennummer: DN38416[1]) war ein aus der Zukunft gesandter Widerstandskämpfer, mit der Mission Sarah Connor zu schützen. Er ist der Vater des Widerstandanführers, John Connor.

Terminator Film[]

Kyle wird von John Connor in das Jahr 1984 geschickt. Dort verschafft er sich Kleidung, Waffen und ein Auto. Er macht sich auf den Weg und sucht Sarah Connor. Als diese ihn sieht, denkt sie, er sei der Mörder, der die anderen Sarah Connors getötet hat. Doch nach einer Schießerei zwischen Kyle und dem T-800 wird sie von Kyle gerettet.

Nach einiger Zeit werden die zwei von der Polizei gefangen genommen und Kyle wird verhört. Dabei glauben sie nicht, dass er von der Zukunft ist und halten ihn fest. Als der Terminator die Polizeistation angrift, in der Sarah und er sind, flüchten beide erneut vor dem T-800, während die Polizisten vom Terminator getötet werden.

In einem Motel finden die beiden zueinander und verbringen eine Nacht miteinander, wodurch John Connor gezeugt wird. Doch erneut müssen sie flüchten, da der T-800 ihnen wieder gefolgt ist. In einer Fabrik kommt er um, nachdem er eine Dynamit-Stange in den Rumpf des Terminators klemmt und dabei tödlich verletzt wird. Der Oberkörper des T-800, welcher danach noch immer funktionstüchtig bleibt, verfolgt Sarah Connor. Doch letzendlich schafft sie es die Maschine in einer Hydraulikpresse zu terminieren.

Nach den Ereignissen wird seine Leiche von den Behörden abtransportiert.

Terminator 2 – Tag der Abrechnung Film[]

Im Orginalcut kommt Kyle nicht vor. In der Special Edition des Films hat Sarah Connor in der Psychatrie eine Traumszene, in der sie mit Kyle spricht. Kyle bestärkt sie darin nicht aufzugeben.

Einzelnachweise[]

Advertisement